Informationen des Präsidenten zur Schließung des Platzes

Liebe Mitglieder,

die Sperrung unserer Golfanlage mit allen Einrichtungen ab heute, Dienstag den 17.03.2020 trifft uns sicher alle hart. Sie dauert zunächst bis 19.04.2020.

Nachdem gestern für Bayern der Katastrophenfall ausgerufen wurde, war schon nach den mündlichen Ausführungen von Ministerpräsident Markus Söder klar, dass der Maßnahmenkatalog die Schließung zwingend erfordert. Am gestrigen Tage erließen zudem die beiden Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit und Pflege sowie für Familie, Arbeit und Soziales in Vollzug des Infektionsschutzgesetzes eine Allgemeinverfügung (Az.51-G8000-2020/122-67).

Dort ist unter anderem geregelt:

"Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, wird untersagt.

Hierzu zählen insbesondere Sauna- und Badeanstalten, Kinos, Tagungs- und Veranstaltungsräume, Clubs, Bars und Diskotheken, Spielhallen, Theater, Vereinsräume, Bordellbetriebe, Museen, Stadtführungen, Sporthallen, Sport- und Spielplätze, Fitness-studios, Bibliotheken, Wellnesszentren, Thermen, Tanzschulen, Tierparks, Vergnügungsstätten, Fort- und Weiterbildungsstätten, Volks-hochschulen, Musikschulen und Jugendhäuser."

Leider war die vom Bayerischen Golfverband auf seiner homepage am 16.03.2020 zunächst veröffentlichte Stellungnahme unglücklich, weil zweideutig formuliert. Hiernach konnte der Eindruck entstehen, dass das Bespielen der Golfplätze zulässig bleibt. Einigen Mitgliedern, die sich seit gestern darauf beriefen, mußte einerseits erklärt werden, dass der Bayerische Golfverband lediglich eine Stellungnahme abgeben kann, aber insoweit keine Entscheidungskompetenz für Platzsperre oder nicht innehat. Andererseits hat die Geschäftsführerin des Verbandes, Frau Klump, nun aber auch klargestellt, wie es zu diesem Mißverständnis gekommen ist. Die Formulierung " Auf dem Golfplatz sind die Verhaltensregeln der Bayerischen Staatsregierung zu beachten" sei gewählt worden, weil es den Verantwortlichen nicht zumutbar sei, jeden Spieler/Wanderer, der trotzdem über den Platz geht, einzufangen. Er habe aber nicht bedeuten sollen, dass die Sperre nicht umfassend gelte.

Auch der Bayerische Golfverband ist also der Ansicht, dass die Golfanlagen zu schließen sind. Seiner Empfehlung nach haben wir Abschlagsmarkierungen und Fahnen nun entfernt und den Ballautomaten außer Betrieb gesetzt.

Zuwiderhandlungen gegen die Bestimmungen der oben genannten Allgemeinverfügung sind im übrigen für die Betreiber strafbewehrt und sie haben die Platzsperre auch durchzusetzen. Aber völlig unabhängig davon ist es auch eine Frage der Solidarität in diesen außergewöhnlichen Zeiten, dass sich alle einschränken. Mir und allen Vorstandskollegen ist bewußt, dass Ihre Enttäuschung groß ist. Es geht uns selbst ja nicht anders. Natürlich kann man sich die Frage stellen, wie sinnvoll es ist, einen Golfplatz zu sperren, auf dem man in gehörigem Abstand zueinander an der frischen Luft sein könnte. Aber die Bayerische Staatsregierung hat nun einmal so und nicht anders entschieden.

So bitten wir Sie, sich alle an das zunächst bis 19.04.2020 geltende Spiel- und Trainingsverbot zu halten. Herzlichen Dank dafür.

Das Gasthaus Rid , betrieben von Frank Sagner, ist ein öffentliches Restaurant und kann von 9 Uhr bis 15 Uhr unter näher in der Allgemeinverfügung genannten Voraussetzungen geöffnet bleiben. Ob es sich für Herrn Sagner lohnt, bleibt abzuwarten. Es ist seine Entscheidung, ob und wann er schließt.

Unsere Greenkeeper werden natürlich weiterarbeiten, um den Platz in Schuß zu halten. Auch Firma Pötter erledigt weiterhin die noch ausstehenden Renovierungsarbeiten. Für das Sekretariatspersonal gibt es Überlegungen, vorübergehend Kurzarbeit zu beantragen. Wir werden es sehen bzw. verantwortungsvoll entscheiden.

Über die weiteren Entwicklungen werden wir Sie stets zeitnah auf dem Laufenden halten.

Mir bleibt, Ihnen Gesundheit und eine gute Zeit zu wünschen. Und ich bedanke mich für Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße

Ihr/Euer


Peter Ried
Präsident


Golfclub Bad Wörishofen e.V.

Schlingener Straße 27
87668 Rieden

Telefon 08346 / 77 7
Fax 08346 / 16 16
info (at) gc-bw.de

Ansprechpartner

Anfahrt

Staatsstraße 2015, Abfahrt Schlingen Süd oder Nord.

In Schlingen beschilderte Abzweigung bei der Kirche über die Wertach nach Rieden.

Routenplaner

Newsletter abonnieren

Mit dem Golfclub Bad Wörishofen Clubnewsletter informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail über alle Neuigkeiten. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren