NEUES VON DEN GOLFSENIOREN

Wenn 34 Golfer eine Reise unternehmen ist die Stimmung immer gut und es gibt viel zu berichten. Auch in diesem Jahr fuhren wir in Fahrgemeinschaften unsere Ziele an. So erreichten wir in etwa einer Stunde unser erstes, das Hotel Bayerischer Hof in Rehlings. Dort wartete auf Alle ein gut bürgerliches Frühstücksbuffet, welches keine Wünsche offen ließ. Danach ging es für die Ersten gegen 10:00 Uhr im nur etwa 1 km entfernten Golfclub Lindau an den Start. Dieser überzeugte durch einen hervorragenden Platzzustand und auch das Wetter wollte nicht hinten anstehen. So konnten wir unsere Golfrunde genießen und auch ab und zu einen Blick auf die schöne Landschaft und den Bodensee werfen. Nach dem Spiel ging es weiter in das Schlosshotel Dörflinger in Bludenz, wo uns Diana mit einem leckeren Getränk im Namen von Susanne Dörflinger begrüßte. Danach zeigte die Küche was uns die nächsten Tage erwarten sollte. So wurde uns nach einer gemischten Salatvariation je nach Wunsch Tafelspitz mit Bouillonkartoffeln und Spinat, oder Doraden Filet, Orangen-Fenchel, Pinienkerne und Risotto serviert. Bevor uns die Nachspeise, ein Zwetschgenstrudel mit Tonkabohnen-Eis, kredenzt wurde, gab es einige Gewinner auszuzeichnen. Vorher bedankten wir uns bei den beiden Sponsoren Horst Steinberg und Karl-Heinz Mordelt für ihr Arrangement und ich durfte ihnen jeweils eine Flasche Haidvogl Gin überreichen. Zusammen mit Diana verloste ich anschließend den Gewinner unseres Hole in One Preises, 2 Übernachtungen mit Verwöhnpension für 2 Personen. An diesem Wettspiel hatten 34 Spieler teilgenommen und insgesamt 133 Lose erspielt. Gezogen wurde Anton Schmid, der hocherfreut war. Aber damit nicht genug, hatte Diana doch noch 10 Trostpreise zur Verlosung in ihrem Köcher. Danach wurden den Gewinnern unseres Schlosshotel Dörflinger Matchplays die Preise überreicht. Ich durfte von Diana als Dritter 2 Green Fee Gutscheine für den Golfplatz Bludenz Braz in Empfang nehmen. Josef Schmalholz gewann einen Gutschein für 2 Übernachtungen für eine Person und Georg Höfling, unser diesjähriger Gewinner, für zwei Personen. Beide selbstverständlich ebenfalls mit Verwöhnpension. Danach waren die Sieger unseres ersten Golftages an der Reihe. Alle gewannen Verzehrgutscheine für unser Golfrestaurant:
Brutto:   Albert Betz (24)
Netto A: Alex Müller (36), Helmut Mak (35), Wolfgang Ambrosius (35)
Netto B: Georg Höfling (36), Heinz Müller (35), Wolfgang Chromek (31)
Netto C: Horst Steinberg (34), Thomas Hoffmann (33), Karl-Heinz Mordelt (29)

Abschließend wurde der Tag bei dem einen oder anderen Getränk an der Bar nachbereitet.
Der Nächste Tag begann nicht so sonnig, aber alle Teilnehmer fuhren dennoch gut gelaunt nach dem Frühstück und mit einem selbst zusammengestellten Lunchpaket zum 6 km entfernten Golfclub Bludenz Braz. Nach einem leicht hügeligen Platz am ersten Tag erwartete uns nun ein ebenfalls gut gepflegter, aber Alpiner Platz. Hochachtung an die 8 Spieler die diesen zu Fuß bewältigten. Zurück im Hotel überraschte uns Albert Betz mit einem Fässchen Augustiner Bier und Salzbrezen. Danach ging es verzugslos in unser Restaurant, wo uns ein 4 Gang Menü bestehend aus:
Rindscarpaccio, Leberspätzlesuppe, gebratene Ländle Hühnerbrust, bzw. Zanderfilet, sowie Nougat Kirsch Getreide serviert wurde. Auch an diesem Abend wurden die Gewinner der Golfrunde geehrt. Diese waren:
Brutto:   Rudi Voith (19)
Netto A: Erwin Rotter (31), Alex Müller (30), Josef Schmalholz (28)
Netto B: Georg Höfling (33), Hermann Engstle (28), Alfons Schilling (28)
Netto C: Horst Steinberg (29), Karl-Heinz Mordelt (24), Josef Kreitl (24)

Nach zwei schönen Tagen im Schloss Hotel ging es nach viel Lob für den herzlichen Service und der hervorragenden Leistung der Küche zum 27 km entfernten GC Monfort Rankweil. Hier erwartete uns bei strahlendem Sonnenschein ein top gepflegter ebener Platz mit vielen Wasserhindernissen. Nach der Ankunft im futuristischen Clubhaus wartete die Küche mit Gerstensuppe mit Brot, Schweinsfilet in Pfefferrahmsauce und einem wunderbaren Marillenknödel. Vor der Rückfahrt wurden noch die Gewinner des Tages und die Gesamtgewinner geehrt:
Brutto:   Josef Horvat (23)
Netto A: Erwin Rotter (32), Erwin Gehensel (31), Alex Müller (30)
Netto B: Georg Höfling (31), Hans Prinz (30), Hermann Bersch (26)
Netto C: Karl-Heinz Mordelt (40), Thomas Hoffmann (29) Horst Steinberg (26)
Das beste Golf über 3 Tage spielten:
Brutto: Albert Betz (60),
Netto: Alex Müller (96), Georg Höfling (100) und Karl-Heinz Mordelt (93)

Zum Abschluss möchte ich mich bei allen Teilnehmern für ihr absolut homogenes Verhalten bedanken. Mit diesem waren wir in den zurückliegenden 3 Tagen hervorragende Repräsentanten unseres Golfclubs, welches mir von allen Seiten bestätigt wurde. Bedanken möchte ich mich auch bei meinem Stellvertreter Heinz Müller für die tadellose finanzielle Abrechnung und den anderen Hilfen. Bei den Sponsoren, bei Albert Betz für die Auswertung der Turniere und bei Allen die sich sonst noch eingebracht haben.

Heinz und ich werden uns in Kürze mit der Vorbereitung der Golfreise 2023 befassen, denn diese wirklich tolle Gruppe ist solche Arbeit wert. Nächste Woche spielen wir ein Handicap relevantes Einzel nach Stableford und ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen.
Mit sportlichen Grüßen und zielsicherem Putt

euer Seniors Captain
Wolfgang Ambrosius


Golfclub Bad Wörishofen e.V.

Schlingener Straße 27
87668 Rieden

Telefon 08346 / 77 7
Fax 08346 / 16 16
info (at) gc-bw.de

Ansprechpartner

Anfahrt

Staatsstraße 2015, Abfahrt Schlingen Süd oder Nord.

In Schlingen beschilderte Abzweigung bei der Kirche über die Wertach nach Rieden.

Routenplaner

Newsletter abonnieren

Mit dem Golfclub Bad Wörishofen Clubnewsletter informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail über alle Neuigkeiten. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren