Neues von den Golfsenioren

Auch in Zeiten mit COVID-19 ist eine Golfreise möglich. Dies bewiesen, nach einigen absolut verständlichen Absagen, 28 jung gebliebene Seniorengolfer. Allerdings fuhren wir nicht wie in den vergangenen Jahren mit dem Bus, sondern reisten mit Fahrgemeinschaften im eigenen KFZ an. Leider erreichte mich bereits während der Fahrt zu unserem ersten Golfplatz, dem Golfresort Achental, die Nachricht dass der Platz wegen Nässe unbespielbar sei, man habe aber bereits mit dem Golfclub Chieming eine Ausweichmöglichkeit gefunden. Nach einem Weißwurstfrühstück und der Abstimmung ob wir das Angebot nutzen sollten, ging es weiter nach Chieming. Wir mussten unsere Entscheidung nicht bereuen, fanden wir doch einen top gepflegten und gut bespielbaren Platz vor. Am Abend wurde uns von unserem Haus, dem Gschirnwirt in Eugendorf, ein leckeres 3 Gänge Menü serviert und der Eine oder Andere nutzte die Zeit danach noch für angeregte Gespräche. Am nächsten Morgen ging es zum Golfclub Römergolf und viele von uns nahmen gerne ein Cart in Anspruch, um den durch seine besondere Topografie herausfordernden Platz zu bewältigen. Am Halfway Haus erwartete uns die Familie Schinagl und überraschte mit Schweinefilet in Pfifferling Soße und Semmelknödel, eine Verpflegung die an die Turniere von Rational erinnerten. Auch ein Schnapserl zur Verdauung durfte nicht fehlen. Nach der Rückkehr wartete bereits Albert Betz mit einem 30 Liter Fass Bier auf uns, welches in einer geselligen Runde und bester Stimmung im Pavillon unseres Hotels geleert wurde. Aber nicht genug, sollten wir doch am Abend noch ein hervorragendes 7 Gänge Festmenü genießen. Der dritte Tag wurde dann spielerisch gesehen der golferische Höhepunkt des Ausflugs. Wir fuhren bei strahlendem Sonnenschein zum Mondsee und spielten den dortigen gleichnamigen Leading Golf Course. Hier wird neben vielen schönen Eindrücken besonders die Spielbahn 15, ein Par 3, bei dem man das schmale Green mit einem 140 Meter langen Schlag über Wasser erreichen musste, in Erinnerung bleiben. Nach der Siegerehrung und einem Tafelspitz zur Stärkung ging es wieder Richtung Heimat, die alle Teilnehmer wohlbehalten erreichten.

An dieser Stelle möchten Heinz und ich uns bei allen Teilnehmern für ihr absolut diszipliniertes Verhalten bedanken. Von allen Beteiligten Golfclubs, sowie unserem Gschirnwirt, bekamen wir nur lobende Worte über unsere Gruppe und so können wir uns wohl als sehr gute Repräsentatoren unseres Clubs betrachten. Natürlich bedanken sich alle Reiseteilnehmer bei unserem Biersponsor Albert Betz und bei all Denen die ihren Ausflug Corona bedingt absagten und auf die Rückerstattung ihrer Anzahlung verzichteten. Somit konnte Heinz verkünden, dass unser Frühstück am ersten Tag und das Abschlussessen am Mondsee im Reisepreis enthalten waren. Für nächstes Jahr haben wir uns bereits ein neues Ziel ausgesucht, über das wir vor unserer Jahresabschlussfeier ausführlich informieren werden.

Nach der anstrengenden Golftour und der darauf folgenden Clubmeisterschaft, ließen wir den vergangenen Mittwoch mit einem 2er Scramble etwas ruhiger angehen. Zu diesem gingen insgesamt 15 Mannschaften bei idealem Golfwetter an den Start. Nach einer Kürbiscreme Suppe und Schnitzel mit Pommes und Kartoffelsalat konnten sich folgende Spielpaarungen über Netto - Preise freuen:

1. Horst Steinberg mit Georg Rehse 51
2. Wolfgang Ambrosius mit Otto Rudolph 50
3. Alfons Schilling mit Georg Höfling 50
4. Werner Müller mit Peter Mayr 49

Allen Gewinnern noch einmal herzlichen Glückwunsch. Auch wurde an diesem Tag der beim Turnier der „Ewig jungen 80ziger“ erzielte Erlös von 600 Euro an Frau Uta Firnhaber, Koordinatorin des Wünschewagen Allgäu/Schwaben übergeben.

Nächsten Mittwoch spielen wir ein nicht vorgabenwirksames Turnier und Heinz würde sich über eine rege Teilnahme freuen.

Euer Seniors Captain

Wolfgang Ambrosius


Golfclub Bad Wörishofen e.V.

Schlingener Straße 27
87668 Rieden

Telefon 08346 / 77 7
Fax 08346 / 16 16
info (at) gc-bw.de

Ansprechpartner

Anfahrt

Staatsstraße 2015, Abfahrt Schlingen Süd oder Nord.

In Schlingen beschilderte Abzweigung bei der Kirche über die Wertach nach Rieden.

Routenplaner

Newsletter abonnieren

Mit dem Golfclub Bad Wörishofen Clubnewsletter informieren wir Sie regelmäßig per E-Mail über alle Neuigkeiten. Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Newsletter abonnieren